logo1
 
logo2

                    

logo3
Home
Termine 2003
Enya
FJR 1300 A UMS
FJR Daten
Werkstatt
Berichte
GPS
Links
FJ1200 UMS
Disclaimer
about me
nav bottom

Das wichtigste Stück des Reisegepäcks ist und bleibt ein fröhliches Herz.
Hermann Löns

 

 
Rubrik Berichte
Dolomiten 2002 | Gehau 2002 | Lindlar 2002 | Schleswig 2002 | Gardasee 2001 | Unterkünfte | St Florian 2001 | Tangermünde 2001 | Elbefahrt 2000 | Harz und Suppe | Wirsberg 2003 | Tonenburg_2003

Wirsberg 2003

FJR1300 Treffen in Wirsberg

Angefangen hatte es eigentlich damit, dass Micha gelesen hatte, dass ich mit meiner neuen FJR1300A eine Einfahrtour von Wolfsburg nach Nürnberg (500 km) unternehmen wollte und, da Wirsberg praktisch auf dem Weg lag, Micha mir vorschlug, doch vorbei zu kommen.

Irgendwie entstand daraus ein FJR Treffen. Eine ganz tolles Treffen!
Das Gasthaus "Hereth" (Tel. 0 92 27/9 41 90) war erstklassig - mit viel Platz und sauberen Zimmern. Es wird übrigens vom Tourenfahrer empfohlen (ca. 35 Euro inkl. Frühstück für das Doppel- als Einzelzimmer).
Und so konnte die Tour voll genossen werden, die Micha und Sabine ausgesucht hatten. Es ging über kleinste Straßen einschließlich einiger Schotterwege rund um Wirsberg entlang. 

Was mir mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, waren - neben der ordentlichen Fahrweise ohne "Dauerüberholer- die nette Gesellschaft, Leute persönlich zu treffen, die ich sonst nur aus eMails oder dem Forum kenne, Bekannte und Freunde wieder zu sehen. Interessant war auch, verschiedene An- und Umbauten anzuschauen.

Seitdem ich die FJR von Thomas, der unser gemeinsames Erlebnis mit dem mitten durch die Kolonne springenden Fuchs ebenso gut wie ich überstanden hat, mit den lackierten Seitenteilen gesehen habe, kommt mir meine richtig "nackt" vor. Die Lackierung folgt spätestens im Winter. 

Falls wir uns nicht beim FJR1300-Treffen Ende Juni bei mir in Wolfsburg oder bei sonstigen Wochenendtouren wieder sehen, wäre eine Möglichkeit zu einer FJR Tour am zweiten Wochenende im Oktober (Weserbergland, Übernachtung in der "Tonenburg" oder einer Pension) gegeben.

Und wer einmal das gute Wetter zu einer Tour nach Wolfsburg nutzen möchte, der könnte bei uns im Haus kostenlos übernachten (2-3 Personen). Meine Frau und ich wohnen praktisch nur oberen Stock und so stünde das Erdgeschoss mit Bad zur Verfügung. Das gilt natürlich nur für die mir persönlich bekannten FJR-Tourteilnehmer.

Ansonsten noch einmal vielen Dank an Micha (Tourenfahrer-Bayreuth.de) und Sabine für ihre Mühe und der tollen Tour.
Mit herzlichen Grüßen an alle
Uwe

Bilder des FJR 1300 Treffens Mai 2003 in Wirsberg

       
Micha und UMS
   FJR von Thomas mit lackerten Seitenteil      
         
         
   


 

     

@ UMS                 12.10.2003